Gesamtschule Bonns Fünfte

Elterninformation vom 18.02.2021

Lieber Eltern unserer Schüler*innen aller Stufen,

wie Sie sicherlich in der Presse mitverfolgt haben, werden in NRW ab kommender Woche unter anderem die Abschlussklassen wieder in der Präsenz beschult.

Das bedeutet für Bonns Fünfte konkret:
Die Jahrgänge 10 (D-Klassen, 12 (Q1) und 13 (Q2) kommen ab Montag, 22.02.2021 wieder in die Schule.

Die Jahrgänge 5/6 (A-Klassen), 7/8 (B-Klassen), 9 (C-Klassen) und 11 (EF) arbeiten weiter von zu Hause.

Unter diesem Link finden Sie alle weiteren Informationen des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-22-februar-2021

Die Eltern der Schüler*innen, die ab Montag wieder in der Schule unterrichtet werden, wurden bereits gestern per Mail über weitere Details informiert.

Die Schulkonferenz in Form des Eilausschusses hat heute am frühen Morgen getagt und einstimmig der Planungen des Wiederbeginn des Unterrichts in der kommenden Woche zugestimmt.

Des Weiteren wurde heute beschlossen, dass alle Schüler*innen ab sofort medizinische Masken (OP Masken) bzw. FFP2 Masken, wie auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder in den Supermärkten mittlerweile gefordert, tragen sollen.

Sollte dies bei Ihnen aus finanziellen Gründen nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Klassen- bzw. Stufenleitung, wir unterstützen gerne.

Im Rahmen des Distanzlernens war gerade Routine eingekehrt, nachdem anfängliche Schwierigkeiten nach und nach behoben werden konnten. Nun müssen wir erneut anpassen. Ich möchte Sie, liebe Eltern, darauf aufmerksam machen, dass viele Lehrkräfte nun im Distanzlernen und in der Präsenz eingesetzt sind. Sicherlich wird es hier nun an einigen Stellen nicht mehr exakt so laufen können wie bisher. Viele Lehrkräfte haben über ihre Unterrichtsverpflichtung hinaus individuelle Kontakte gepflegt bzw. sich besonders viel Zeit für Einzelanfragen genommen. Dies war im Rahmen von reinem Distanzlernen gut möglich, da Lehrkräfte über Zeiträume verfügen konnten, die ansonsten für Pausenaufsichten, Konfliktklärungen, Wege zwischen Gebäuden etc. genutzt werden müssen. Gleichzeitig haben alle Lehrkräfte zwischenzeitlich im Homeoffice ein super eingerichtetes „Büro“, ein solches wird uns in der Schule nicht für jede Lehrkraft zur Verfügung gestellt.
Nun fahren wir den Schulbetrieb wieder hoch und bleiben parallel in der Distanz – ein Spagat für alle Beteiligten. Bitte nehmen Sie diese ganz besondere Situation zur Kenntnis. Dankeschön!

Und wie geht es weiter? Wir wissen es nicht. Genauso wie Sie, warten wir auf die nächsten Nachrichten, die nächsten klärenden Ansagen und dann müssen wir erneut überlegen, abwägen, entscheiden und abstimmen. Diese Situation bleibt herausfordernd, aber wir müssen weiterhin in dieser Ungewissheit leben.

Wünschen wir erst einmal allen, die am Montag wieder einsteigen, einen guten Start. Allen anderen weiterhin gutes Durchhalten und die Zuversicht, dass wir irgendwann wieder als Schulgemeinschaft einen einigermaßen, „normalen“ Schulalltag miteinander vor Ort verbringen dürfen.

Mit besten Grüßen

Ursula Dreeser
Schulleiterin

Interessantes aus der Schule

  • Prüfungsaufgaben zur ZP10 oder dem Zentralabitur bearbeiten

    Mit den zentralen Prüfungen am Ende der Klasse 10, auch ZP oder ZP 10 bis einschließlich 2007, jetzt umgangssprachlich ZAP (Zentrale Abschlussprüfung) genannt, führte das Bundesland Nordrhein-Westfalen ab dem Schuljahr 2006/07 ein neues Abschlussverfahren für den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) ein. Alle Schüler der 10. Klassen an Hauptschulen (Bildungsgang 10B), Realschulen und Gesamtschulen nehmen daran teil, jene an Gymnasien seit dem Schuljahr 2010/2011 infolge der Schulzeitverkürzung allerdings nicht länger.

    Das Abitur in Nordrhein-Westfalen ist seit dem Abiturjahrgang 2007 an Gymnasien und Gesamtschulen und im Jahrgang 2008 an den Weiterbildungskollegs des zweiten Bildungsweges ein landeseinheitlicher Schulabschluss, mit dem die allgemeine Hochschulreife erlangt wird.


    Copyright

    Weiterlesen ...
  • Online-Praxisworkshop zu Family-Link für Eltern an der Gesamtschule Bonns Fünfte

    Lockdown und Distanzunterricht geht mit erhöhtem Konsum digitaler Medien einher. Viele Eltern haben da möglicherweise das Gefühl, dass der Medienkonsum der eigenen Kinder entgleitet.

    Tipp: Was ist der Google Family Link und wie richtet man ihn ein? | Android  User

    Wir wollen uns hier konstruktiv dem Thema widmen.

    Weiterlesen ...
  • Kleines Senfkorn Hoffnung - Ein Religionsprojekt der A3

    das kleine Senfkorn Hoffnung

    Im Religionskurs der A3 bearbeiten wir gerade das Thema Gleichnisse. Wir wollen der Schulgemeinschaft Hoffnung schenken und zeigen, dass die Hoffnung auf ein Ende von Corona und Distanzlernen wächst - so wie das kleine Senfkorn Hoffnung.

    Weiterlesen ...
  • Live-Kostümwettbewerb: Geheimagentin und Tigerkatze machen das Rennen

    Siegerin des Kostümwettbewerbs an Bonns Fünfter

    Hier sind sie, die Siegerinnen des Live- Kostümwettbewerbs, der in Team 3 im Distanzunterricht an Altweiber durchgeführt wurde.

    Herzlichen Glückwunsch!

Rund um das Thema Informationstechnologien

Informationen zu COVID 19 von der Stadt Bonn und vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

Informationen der Stadt BonnCopyright

Informationen des Ministeriums
Copyright

Copyright © 2021 Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.