Logo Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn

Bonns Fünfte im Akademischen Kunstmuseum in Bonn

Das antike Griechenland – Wuzeln unserer Kultur
Als letzte Rakete zum Thema der GL-Galaxie „Was die Menschen im Altertum voneinander wussten“ wurde die A-6 mit dem Besuch der Antikensammlung der Uni Bonn belohnt. Eine junge Studentin der Kunstgeschichte, Frau Telöken, wusste die SchülerInnen der A6 in ihren Bann zu ziehen: umgeben waren sie von den Göttern des Olymp, die in großer Zahl und unterschiedlichsten Größen prächtig um sie versammelt waren.

Kenntnisreiche Fragen, Erstaunen und häufiges Nachfragen verblüfften auch Frau Telöken, die alle Fragen der Schüler mit viel Ausdauer und Leidenschaft beantwortete. „Warum sind die Figuren denn alle nackt?“ Eine Antwort: Man vergisst immer wieder, dass die Figuren der Griechen knallbunt angemalt waren - wie Forscher heute herausgefunden haben. Oder eine andere Antwort: Man wollte vermeiden, dass sich Frauen während der Olympischen Spiele in Männerkleidern unter die Teilnehmer mischten. Auch die Möglichkeit der Hitze, die in Griechenland oft herrscht, wurde in Erwägung gezogen. Alles in allem ging das Thema „Götter des Olymp“ ab wie eine "Rakete"!