Logo Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn

Nachrichten aus dem Innovationslabor „Neue Oberstufe“

07.02.2019

Bei unserem letzten Arbeitstreffen des Innovationslabors „Neue Oberstufe“  hat unsere Schülerin Hannah-Lena Uylenkate zusammen mit der Projektleiterin Neue Oberstufe, Ev. Schule Berlin Zentrum, der Deutschen Schulakademie ein Interview über Inhalte und Ziele des Labors gegeben.

Klicke hier: Interview zum Innovationslabor

 

17.01.2019

Zum erneuten Mal waren Hannah-Lena Uylenkate und Jule Hamel zusammen mit unserer Didaktischen Leitung Vivian Breucker in Berlin, um beim Innovationslabor zur „Transformierten Oberstufe“ der Deutschen Schulakademie mitzuwirken. Cornelia von Ilsemann, ehemalige Leiterin der Bildungsabteilung bei der Senatorin für Bildung und Wissenschaft in Bremen, ehemalige Vorsitzende des Schulausschusses der Kultusministerkonferenz und ehemalige Leiterin der Gymnasialen Oberstufe der Max Brauer Schule in Hamburg, hat in diesem Rahmen noch einmal den von der KMK vorgegebenen Rahmen verdeutlicht, in denen eine transformierte Oberstufe gestaltet werden kann. Gemeinsam mit Vertreter*innen anderer Bildungsinstitutionen, haben sie daran gearbeitet, Ideen für eine transformierte Oberstufe in Prototypen zu realisieren, die in Zukunft auch an Bonns Fünfte umgesetzt werden sollen. Im Februar 2019 werden die drei die bisher entwickelten Prototypen dem Oberstufenteam vorstellen.

 

06.12.2018:

Zum siebten Mal traf sich am 6. und 7.12. das Innovationslabor Neue Oberstufe jetzt schon in Berlin. Diesmal begleiteten Hanna-Lena Uylenkate (Q1) und Jule Hamel (D-Klasse) Frau Breucker. Neben unserer Weiterarbeit und Verfeinerung an den konkreten Prototypen für den Schulalltag (Lernarrangements, Schulentwicklungselemente, Inklusionsfördernde Bausteine) haben wir nun das große Ganze angepackt: Wir wollen einen 3-Jahresplan für eine Neue Oberstufe entwickeln, der unsere, nationale und auch internationale Highlights aus der Schullandschaft in sich vereint und dabei auch den Vorgaben für die gymnasialen Oberstufe seitens der KMK gerecht wird. Das wird spannend! Zeitgleich entstanden erste Planungen zur Information anderer Schulen, Netzwerke, etc. über die Arbeiten unseres Innovationslabors. Beeindruckend war wieder einmal die Arbeit der Schüler*innen, die uns immer wieder zur konkreter Umsetzungsarbeit anhalten und uns das auch vor machen. Bitte mehr davon!

 

21.06.2018:

Wieder traf sich das Innovationslabor am 21.06. in Berlin zur Weiterentwicklung einer transformierten Oberstufe, das sich mit der Frage beschäftigt, wie eine moderne Oberstufe gestaltet sein muss, damit möglichst viele Schüler*innen einerseits eine hohe Bildung erwerben und sich andererseits in der modernen Arbeitswelt zurechtfinden und sich in dieser und im Leben erfolgreich behaupten können.

Inspiriert durch eine tolle Arbeitsatmosphäre und unterstützt durch eine konstruktive Zusammenarbeit, entwickelten wir gemeinsam unsere Ideen aus dem letzten Innovationslabor weiter und erarbeiteten neue Ideen in Kleingruppen: ein Global Lab , Strategien zur ressourcenorientierten Prozessbegleitung, ein Kompetenzraster zur Einschätzung der Demokratiestrukturen an Schulen und eine Changemakerwoche, die nun bald auf erste Umsetzungsschritte warten. Besonders gefreut hat uns diesmal die vielen Schüler*innen, die mit ihren innovativen Ideen und ihrer kritischen Prüfung der Entwürfe für eine größere Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Umsetzung sorgten. Wer an der Mitarbeit an der Umsetzungsgruppe an unserer Schule interessiert ist, meldet sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerne geben wir die Ideen auch an andere Schulen und Interessierte weiter. Bitte meldet euch / melden Sie sich hierzu ebenfalls unter der genannten Adresse.