Logo Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn

Sommerkonzert 2019

Nahezu ausverkauftes Haus, unzählige stolze Schüler*innen und drei Musiklehrpersonen, die nach einem vorausgehenden anstrengenden Probenwochenende stolz auf Ihre musizierenden Schüler*innen sein konnten.

Beim diesjährigen Sommerkonzert, zum ersten Mal in der Sporthalle ausgerichtet, leiteten Frau Dreeser und die drei Musiklehrpersonen Herr Kaiser, Herr Kölsch und Herr Schiestel einen abwechslungsreichen Abend ein, an dem die Bläser*innen der Klasse 6 den Anfang gestalteten. Mit Cry Me A River, Alouette, einem Walzer und Up On Housetop konnten sie eindrucksvoll zeigen, was sie sich in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet haben. Dafür gab es dann anschließend auch von Frau Dreeser die wohlverdienten Urkunden für herausragende Blasinstrumentbeherrschung.

Als dann der Lehrer*innenchor Circle Of Life präsentierte, scharrten die Bläser*innen aus dem Jahrgang 5 schon nervös mit den Füßen. Erst ganz kurz dabei und schon große Könner*innen ihres Faches. Mit Hully Gully, Cat Groove und dem 3 Note Blues ließen sie erahnen, was sie zukünftig noch alles mit ihren Instrumenten erreichen wollen.

Hier geht es zur Bildergalerie!

Janina aus der B5 und Herr Kaiser wurden dann beim Cup Song von einigen Schüler*innen unterstützt und leiteten sehr stimmungsvoll die Konzertpause mit Getränken und Snacks ein.

So abwechslungsreich wie es begann, ging es weiter. Herr Kölsch präsentierte mit seinen Schüler*innen ein Stomp-ähnliches Rhytmusspektakel, dass Eindruck hinterließ. The B'fives zeigten danach, wie aus einer AG eine tolle Band entstehen kann und gaben mit Lemon Tree, Superman, No Roots, Stand By Me, This Is Life, Crazy und My Medcine ihr mittlerweile umfangreiches Repertoire.

Für das Finish sorgte dann der Chor. Es lebe die Freundschaft, Zu dir, Schokolade und das Lied, leiteten einen ganz wichtigen Teil des Abend ein. Herr Kölsch bedankte sich bei bei der Technik AG für die Technikbetreuung, den Hausmeistern für Auf- und Abbau und Unterstützung, dem Kollegium für Aufischten und Vertretungen und Verständnis, den Eltern für die Bewirtung und Hilfe, bei Anouk Schakau für die Plakatgestaltung und bei Zoë Knoll für das langjährige intensive Mitwirken und Unterstützen.

Nachdem die Beteiligten des Abends dann mit Gutscheinen bedacht wurden, war es letztendlich der Chor, der mit Lieblingsmensch deutlich formulierte: Musik verbindet!

Für einen tollen Abend dankt Bonns Fünfte allen Besucher*innen, Unterstützer*innen und vor allen Dingen unseren großartigen Schüler*innen.